top of page
Suche
  • bcpbasket

HU16High: Fokus Spielzeit

Das Spiel meines HU16High Teams stand am Samstag unter einem speziellen Anlass. Erstens war mit vielen Zuschauern zu rechnen, da der Saisonabschluss des BCP auf dem Terminkalender stand. Zweitens war es für einige Spieler ihr letztes offizielles Spiel in der HU16 Liga. Namentlich sind dies, Mihajlo, Festim, Ardian und Mustafa. Und nicht zuletzt traten wir als Tabellen-Dritter gegen den Zweiten an. Aber es ging in diesem Spiel eigentlich um nichts mehr, da beide bereits für das Final-Four-Turnier qualifiziert sind. Deshalb lag mein Fokus dieses Mal nicht auf dem Sieg, sondern Spielzeit für Jeden. Ich habe dies im Vorfeld dem Team so kommuniziert, so dass einige von ihnen einmal weniger, dafür andere mehr Spielzeit bekommen werden. Das Ziel für mich war, dass alle zwischen 14 bis 18 Minuten Einsatzzeit erhalten. Egal wie der Spielstand aussieht.


Und so starteten wir ganz ungewohnt ins Spiel, nämlich mit allen die ihr letztes Spiel im HU16haben. Somit nicht die komplette Starting-Five. Jeder, aber auch wirklich jeder gab 150 Prozent und dies auch weil wir diesmal (nach langem Wunsch) über das grosse Original Spielfeld spielen durften. Die nahezu 100 Fans, bestehend aus Freuden, Familienangehörigen, Freundinnen und Verwandten sowie Clubmitgliedern auf der Tribüne, bekamen glaube ich ein attraktives Spiel zusehen. Wir lagen von Anfang an leicht im Rückstand, dieser war aber zur Überraschung aller sehr klein. Zur Halbzeit lagen wir lediglich mit 44:46 hinten.


Zu Beginn des 3. Viertels spielten wir aber genau so weiter wie vorgesehen und es lief weiterhin sehr gut. Ausser die Foul Statistik war einmal mehr zu hoch. Vor einem Jahr verlangte ich vom Team mehr Fouls, mittlerweile hat sich dies um 180Grad gedreht. Wir haben zu viele Fouls. So zum Beispiel unser "Tiger" Amin, der bereits nach 5 Minuten auf dem Feld 4 Fouls zu verzeichnen hatte. Mustafa musste sogar mit 5 Fouls vom Feld. Aber auch andere hatten 3 oder mehr Fouls auf der grossen Anzeigetafel stehen. Dies müssen wir für das Final-Four dringend in den Griff bekommen.


Das Spiel wurde zum Schluss sogar nochmals spannend, aber es reichte dann doch nicht ganz. Endresultat 74:84 zugunsten von Allschwil.


Wir sahen aber alle während des Spiels sehr schöne Spielzüge und Korbwürfe. Darunter auch die 41 erzielten Punkte unseres Shooting Guards Neo. Es war für mich auch schön zu sehen, dass kein Spieler den Kopf nach dem Spiel hängen lies, trotz der Niederlage. Jeder freute sich, dass er oder ein anderer Mitspieler Spielzeit bekam! Das ist für mich Teamgeist! Nun heisst es aber in 13 Tagen am 13. Mai, wenn wir vermutlich wieder gegen Allschwil im Halbfinal antreten, dass sicher die Starting-Five gefragt sind. Weil dann ist unser Ziel der Sieg und der Einzug in das grosse Final um den Meister-Titel am 14. Mai.


Gespielt und gepunktet haben (inkl. Spielminuten):


Mustafa 0 Punkte (12min) /Jacob 0 Punkte (12min) / Festim 6 Punkte (14min) / Ardil

8 Punkte (18min) / David 0 Punkte (21min) / Mihajlo 3 Punkte (19min) / Ardian 5 Punkte (16min) / Leandro 0 Punkte (15min) / Angelo 11 Punkte (22min) / Amin 0 Punkte (10min) / Ahmed 0 Punkte (11min) / Neo 41 Punkte (34min)





55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HU16H: Wir liegen weiter auf Kurs

Lange war nun windstill bei uns (sieben Wochen Matchpause). Nun sind wir wieder auf Kurs. Die Segel sind gesetzt und der Wind bläst uns ins Gesicht. Wir empfingen am Samstag die Bären aus dem Kleinbas

Comments


bottom of page