Suche
  • bcpbasket

Der erste Spieltag nach (sehr) langer Pause

Am letzten Sonntag (24.10.21) durften wir uns seit langer Zeit endlich wieder gegen andere Vereine messen, als wir mit den U10-Spieler:innen an den Spieltag nach Muttenz fuhren. Für die meisten unserer Minis sowie für einen unserer Minischiris war es der erste Spieltag überhaupt und dementsprechend gross war zu Beginn auch die Nervosität. Wer sind unsere Gegner? Wie viele Spieler:innen haben sie? Sind sie grösser/besser/älter als wir?


Um 8:45 Uhr trafen wir uns vor der Halle – für einige war das sichtlich noch etwas früh, andere schienen kaum geschlafen zu haben. Um 9:30 Uhr begann unser erstes Spiel gegen den BC Arlesheim. Die tiefen Körbe (2.60m), so wie wir sie im Kuspo nur an den Seitenwänden haben, waren für beide Teams gewöhnungsbedürftig und so ging auch der eine oder andere Wurf weit übers Ziel hinaus – und nein, wenn man den oberen Korb trifft, zähl dies nicht als Treffer :) Leider haben wir dieses erste Spiel verloren, versuchten aber unsere Köpfe nicht zu tief hängen zu lassen. Die Schlange am Hotdog-Stand reichte zwischenzeitlich fast bis zu den Footballspieler:innen vor der Halle und nach kurzfristiger Panik wegen gestohlener (bzw. verlegter) Handys wachten auch die letzten auf.


Die zweiten Gegner kamen aus Riehen und hatten an diesem Tag nur ein Spiel. Folglich waren ihre Energielevels auch noch etwas gefüllter als unsere. Leider haben wir dieses Spiel nach einer guten ersten Halbzeit auch verloren, aber die Freude am Basketball liessen wir uns nicht nehmen und sind motiviert für den nächsten U10-Spieltag am Sonntag in einer Woche in Liestal (7.11.21). An dieser Stelle möchte ich mich bei den beiden Minischiris, David und Bedran, sowie den beiden Helferinnen, Nadine und Moni, bedanken für ihre tatkräftige Unterstützung an diversen Fronten.






12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen